img
imgimg
img
img

Historie

Die Kanzlei wurde 1873 in Berlin von den Anwälten J. Brandt und  G.W. v. Nawrocki gegründet.
Sie gehört zu den ältesten Patentanwaltskanzleien in Deutschland.  

1966 trat Rainer Splanemann – seinem Vater Ernst Splanemann und dessen Schwiegervater
Dr. Constantin Schmidtlein folgend – in die Kanzlei ein. Dr. Bruno Reitzner schloss sich 1971
der Sozietät an, baute die Chemie-Abteilung auf und ist bis heute als Berater für die Partnerschaft tätig. Klaus Baronetzky ist seit 1988 Partner der Sozietät, er baute die Abteilungen Elektrotechnik, Informatik und Elektronik auf.

Die Sozietät verfügt über eine Vielzahl qualifizierter Patent- und  Rechtsanwälte. Im Bereich Technik besteht das Team aus deutschen und europäischen Patentanwälten, Patentingenieuren
und Elektroingenieuren. Den Bereich Recht decken qualifizierte Rechtsanwälte, die teilweise auch Fachanwälte für den gewerblichen Rechtsschutz sind, ab. Unterstützt werden die Anwälte von qualifizierten Mitarbeitern und erfahrenen Übersetzern. Die Belegschaft des Münchner Büros ist
in den letzten Jahren auf insgesamt 15 Mitarbeiter angewachsen.

Eine Spezialität der Kanzlei ist die Handhabung technischer und  rechtlicher Angelegenheiten auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. Verbunden mit einem breiten Erfahrungsschatz auf  
diesem Gebiet ermöglicht die Kanzlei eine kompetente Beratung zum erfolgreichen Erwerb und zur professionellen Verteidigung von Rechten  an geistigem Eigentum für den Mandanten.

Als renommierte national und international tätige Kanzlei können sich die Mandanten, diese
sind vor allem mittelständische und große Unternehmen weltweit, auf das breite technische
und naturwissenschaftliche Wissen von erfahrenen Patentanwälten sowie die Kompetenz von
versierten Rechtsanwälten verlassen.